Spielberichte und News

TSG Balingen

DB regio WFV-Pokal: Beide Teams sind weiter

Mit beiden Aktivenmannschaften zog die TSG Balingen in die zweite Pokalrunde ein. Nächste Gegner: Rottenburg und Albstadt.

Die Regionalliga-Elf der TSG mühte sich in der Verlängerung zu einem 2:1-Sieg beim Staffel 3-Landesligisten SV Seedorf. Vor offiziell 501 Zuschauern tat sich die Braun-Truppe unerwartet schwer gegen die lauf- und einsatzfreudigen Hausherren, die quasi mit dem Schlusspfiff den Ausgleich und damit die Verlängerung erzwangen.

Unterm Strich ein komplett glanzloser Balinger Erfolg – der eine zentrale Botschaft aussendet: Es gibt in allen Bereichen noch viel zu tun.

Die U 23 zwang den Staffel 4-Landesliga-Konkurrenten FV Olympia Laupheim vor 100 Besuchern mit 2:1 in die Knie. Viktor Farkas markierte in der letzten regulären Spielminute das Siegtor. Zuvor hatte Ron Becker die TSG in Führung gebracht, Laupheim hatte zwischenzeitlich egalisiert (Jonas Dress, 51. Minute).

Die Ergebnisübersicht:

Regionalgruppe 3 (mit der TSG Balingen 1)

Regionalgruppe 4 (mit der TSG Balingen U 23)

Weiter geht’s für die TSG 1 am Dienstag, 18.30 Uhr, beim FC Rottenburg, der ein Freilos in der ersten Runde erwischt hatte. Die U 23 spielt am Mittwoch, vorgesehen ist 18 Uhr, in der Bizerba-Arena gegen den FC 07 Albstadt. Der Anpfiff soll auf 19 Uhr verlegt werden, ist aber noch nicht offiziell bestätigt.

Der Modus

Für den WFV-Pokal 2021/22 sind 114 Vereine startberechtigt, davon 112 Mannschaften aus überbezirklichen Staffeln ab der Landesliga aufwärts.

Der Wettbewerb wird bis inklusive Runde drei in vier Regionalgruppen gespielt.

Die nächsten Auslosungen finden am 2. August (Achtelfinale) und am 10. September (Viertelfinale) statt.

Zurück