Spielberichte und News

TSG Balingen

Pokal: Am 18. Mai geht es nach Stuttgart

Das Halbfinale der TSG Balingen im WFV-Pokal ist terminiert. Am 18. Mai (Dienstag, 19 Uhr) wird der Fußball-Regionalligist beim SV Stuttgarter Kickers antreten. Der Württembergische Fußballverband (WFV) teilte mit, dass der SSV Ulm kampflos ins Finale einzieht.

Beim Halbfinale zwischen den Kickers und der TSG sind im Degerlocher Gazi-Stadion keine Zuschauer zugelassen. Deshalb werden die Stuttgarter einen Livestream über LEAGUES (www.leagues.com/svk) anbieten.

Das Endspiel soll am Samstag, 29. Mai, im Rahmen des Finaltags der Amateure – ebenfalls im Stadion auf der Waldau unter dem Fernsehturm – stattfinden.

Ulm bereits im Finale

Der erste Endspiel-Teilnehmer steht bereits fest: Titelverteidiger SSV Ulm 1846 (Regionalliga) zieht kampflos ins Finale ein, da sich die Viertelfinalisten FSV 08 Bissingen und SSV Reutlingen 05 (beide Oberliga) aus dem Verbandspokal-Wettbewerb zurück gezogen haben. „Für beide Mannschaften ist weiterhin nicht absehbar, wann ein reguläres Mannschaftstraining sowie die Austragung von Spielen wieder möglich ist“, schreibt der WFV.

Weiter heißt es: „In konstruktiven Gesprächen einigten sich alle verbliebenen Beteiligten auf eine finanzielle Kompensation für den FSV 08 Bissingen und den SSV Reutlingen 1905 Fußball. Diese wird aus der Antrittsprämie, die dem Sieger im DB Regio-wfv-Pokal 2020/21 für die Teilnahme an der 1. Runde des DFB-Pokals 2021/22 zusteht, beglichen.“

Kickers im Mannschaftstraining

Die Stuttgarter Kickers trainieren mit behördlicher Ausnahmegenehmigung. Die Profis aus Degerloch waren vor dem jüngsten Oberliga-Saisonabbruch Tabellenzweite, was sie im Falle einer Saisonwertung zur Teilnahme an der Aufstiegsrelegation berechtigt hätte.

Mit der Annullierung der Saison, die einen möglichen Aufstieg der Stuttgarter ausschließt, wollen sich die Kickers nicht abfinden. Vereinspräsident Rainer Lorz, von Beruf Rechtsanwalt, teilte mit: „Wir werden die Interessen der Stuttgarter Kickers mit Nachdruck vertreten und gehen trotz der schwierigen Ausgangslage davon aus, dass das letzte Wort noch nicht gesprochen ist.“ Insbesondere wirft Lorz den Entscheider-Gremien Intransparenz und Willkür vor.

Schon bevor die baden-württembergischen Landesverbände die Saisonannullierung beschlossen hatten und die Regionalliga-Gesellschafterversammlung sich gegen Oberliga-Aufsteiger entschied, hatten die Kickers mit juristischen Schritten gedroht. Noch blieb es jedoch bei markigen Worten.

(Quelle: Zollern-Alb-Kurier).

 

Die TSG Balingen befindet sich als Profiteam in der Regionalliga Südwest ohnehin im Trainings- und Spielbetrieb.

Ohne weiteren Kommentar: Diese Feststellung wird auf der Homepage des Verbandes veröffentlicht.

 

Die Spiele im Überblick

 

Halbfinale: SV Stuttgarter Kickers – TSV Balingen (18.05.2021; 19 Uhr)

 

Finale: Sieger aus Halbfinale – SSV Ulm 1846 Fußball (29.05.2021)

Zurück