Spielberichte und News

TSG Balingen

Regionalliga: TSG siegt in Unterfranken

Migt einem 3:2 (2:0)-Sieg beim FC Bayern Alzenau verbuchte die TSG Balingen drei wichtige Zähler im Kampf um den Verbleib in der Fußball-Regionalliga Südwest.

War das ein Spiel! Erst führte die TSG dank eines höchst effektiven Doppelschlags binnen 40 Sekunden (Kaan Akkaya/Elfmeter, Simon Klostermann) ab der 24. Minute und bis weit in die zweite Halbzeit hinein mit 2:0. Dann schlugen die Alzenauer in Person von Marcel Wilke und Mingi Kang ebenfalls innerhalb einer Minute zurück: 2:2 (80.)! Keine sechs Minuten später zappelte der Ball schon wieder im Netz: Der aufgerückte TSG-Abwehrchef Timo Wöhrle bugsierte eine Freistoßflanke von Akkaya über Bayern-Keeper Mvogo via Kopfball-Bogenlampe ins Tor – 2:3 der Endstand nach teils turbulenten und stets interessanten 90 Fußballminuten.

Apropos Mvogo: Der Alzenauer Schlussmann parierte wie sein Gegenüber Julian Hauser mehrfach sensationell. Beide Schlussleute verhinderten so durchaus mögliche weitere Tore in einer Partie, die von Referee Philipp Hofheinz sehr gut geleitet wurde.

Weiter geht‘s für die TSG, die mit dem „Dreier“ ihr Polster auf die Abstiegszone etwas vergrößern konnte, bereits am Freitag. Um 18.30 Uhr wird in der Bizerba-Arena das Württemberg-Derby gegen den SSV Ulm 1846 angepfiffen.

Die Begegnung gegen die „Spatzen“ begleiten wir wie jedes Spiel auf unseren sozialen Medienkanälen, außerdem bietet unser Medienpartner ZOLLERN-ALB-KURIER einen Liveticker an und unser Verein – in Kooperation mit Bewegtbildpartner „Die Ligen“ – einen Livestream.

Zurück