Spielberichte und News

TSG Balingen

Verbandsstaffel: Unglückliche Niederlage im Heimspiel gegen Hollenbach

In der 1. Halbzeit ging der Gegner bereits in der 4. Minute, nach einer verunglückten Abwehraktion, durch einen Elfmeter in Führung. Viele Fehlpässe und fehlende Präsenz gegen den Gegner prägten unser Spiel in der Folgezeit. Die Hollenbacher erzielten das 0:2 in der 27. Minute. Die wenigen Chancen unserer Mannschaft führten außer einem Pfostentreffer zu keinem Erfolg.
Für die 2. Halbzeit stellten die Trainer die Mannschaft um und unsere U15 kam deutlich besser ins Spiel. Aber außer einem Lattentreffer, durch eine Standardsituation, konnte nichts Zwingendes, trotz Überlegenheit, erarbeitet werden. Die Schlussphase war dann wieder nichts für schwache Nerven. Durch einen schönen Treffer erzielte Simun Birkic den Anschlusstreffer in der 66. Minute. Die clever spielenden Hollenbacher lauerten nun auf Konter. In der letzten Minute ergab sich diese Situation, die der Gegner eiskalt zum 1:3 nutzte. Direkt nach Anspiel erzielte unsere Mannschaft nur den 2:3 Anschlusstreffer zum 2:3, danach war das Spiel aber auch zu Ende.
Unsere u15 hat wieder mal Moral bewiesen und sich nie aufgegeben. Leider bringen wir uns, wie gegen Laupheim, durch eine unkonzentrierte 1. Halbzeit unnötig immer wieder in Schwierigkeiten.
Dieses Mal reichte eine gute 2. Halbzeit nicht aus.
In dieser starken Liga wird man nur mit 100% Leistung über 70 Minuten erfolgreich sein, daran arbeitet das Trainergespann um Alexander Scherer mit Hochdruck.
Gegen diesen starken Gegner hätte mit ein bisschen Glück auch ein Erfolg erzielt werden können.
„Wir sind die TSG und geben niemals auf“. Nächste Woche wird die u15 in Pfullingen alles geben um sich endlich selbst zu belohnen.

Zurück