Spielberichte und News

TSG Balingen

Spielberichte der TSG-Nachwuchsteams

Spielberichte

U19: A-Junioren Verbandsstaffel Süd

TSG Tübingen – TSG Balingen 0:1 (0:0)

Nach einer turbulenten Woche, in der der bisherige Trainer Mario Kienle seinen Rücktritt erklärt hatte, und der bisherige Co-Trainer Markus Roth das Team übernahm, sind die A-Junioren der TSG Balingen beim Derby in Tübingen in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Zweimal in Folge waren die Eyachstädter ohne Sieg geblieben; in der Unistadt sorgte der eingewechselte „Joker“ Fatih Ezgin mit dem „Tor des Tages“ in der 82. Minute nun wieder für ein Erfolgserlebnis, mit dem Eyachstädter den Sieben-Punkte-Rückstand auf Tabellenführer SSV Reutlingen wahrten. „Wir haben speziell in der ersten Halbzeit zu nervös im Torabschluss agiert. Die Jungs wollten das Spiel unbedingt gewinnen und haben sich am Ende den Sieg verdient“, Neu-Coach Roth.

U17: B-Junioren Oberliga Baden-Württemberg

SC Freiburg II – TSG Balingen 4:0 (3:0)

„Außer Spesen nichts gewesen“ – lautete das Fazit für die U17 der TSG Balingen, die bei ihrem Trip ins Breisgau einen rabenschwarzen Tag erwischte. Der Freiburger Bundesliga-Nachwuchs sorgte mit einer 3:0-Führung bereits zur Halbzeit für klare Verhältnisse. In Durchgang zwei packten die SC-Youngster noch einen Treffer drauf. „Der Sieg für Freiburg ist vielleicht etwas zu hoch ausgefallen, aber dennoch verdient. Denn der SC war über weite Strecken die überlegene Mannschaft“, gestand der Balinger Trainer Alexander Schreiner ein.

U16: B-Junioren Verbandsstaffel Süd

TSG Balingen – SSV Ulm II 1:0 (1:0)

Ein ganz wichtiger Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt ist der Balinger U16 gegen den „Spatzen“-Nachwuchs gelungen. Mit dem zweiten Dreier in Folge haben die Eyachstädter den Anschluss an das Tabellenmittelfeld geschafft. Kurios: Den einzigen Treffer der Partie erzielten die Gäste aus der Donaustadt – Finn Annabring traf nach 16 Minuten ins eigene Netz. „Wir sind defensiv sehr gut gestanden und haben am Ende verdient gewonnen“, war TSG-Trainer Ingo Weil zufrieden. Foto: Kara

U14: C-Junioren Testspiel

TSG Balingen – SSV Ulm II 3:1 (1:0)

Aufgrund fehlender Alternativen fand das Testspiel am gestrigen Samstag beim SV Erzingen statt (Danke an den SVE!). In der 1. Halbzeit war die Landesstaffel-U14 des SSV Ulm der erwartet starke Gegner. Es gab auf beiden Seiten Chancen zur Führung, wobei die TSG die klareren hatte. Das permanente Nachsetzen der TSG führte zum 1:0 Halbzeitstand durch ein Eigentor. Der SSV erzielte durch einen Freistoßtreffer den 1:1-Ausgleich. Die Gastgeber waren in der Folgezeit klar überlegen und erzielte das 2:1 durch Muhadin Sulejmani. Nach einem Abspielfehler der Ulmer erzielte Noah Maurer den 3:1-Endstand für die Schwarz-Roten. Fazit des Trainers Maurizio Mammato: „Heute hat die Mannschaft die Trainingsinhalte sehr gut im Spiel umgesetzt: Strukturiertes Spiel, frühes Pressing und leidenschaftliche Zweikämpfe. Ich bin sehr zufrieden mit der Mannschaftsleistung.“

U13: D-Junioren Qualifikationsturnier zur Verbandsstaffel (Rückrunde)

TSG Balingen – VfL Pfullingen 0:0

SGM Bergfelden/Vöhringen – TSG Balingen 0:3

TSG Balingen – SV Zimmern 1:1

Die TSG Balingen U13 steigt als Zweitplatzierter des Qualifikationsturniers zur Verbandsstaffel (Talentrunde 1) in die Talentrunde 2 ab. In Hechingen traf das Team der Trainer Amine Ghazali, Tobias Huonker und Melik Yilmaz auf die Qualifikanten VfL Pfullingen, SV Zimmern und SGM Bergfelden/Vöhringen. Zwei Unentschieden gegen Pfullingen und Zimmern sowie ein Sieg gegen Bergfelden/Vöhringen waren am Ende zu wenig um die Liga zu halten. Der VfL Pfullingen steigt am Ende ungeschlagen, mit 7 Punkten aus drei Spielen, in die Talentrunde 1 auf.

U12: D-Junioren Leistungsvergleich

2. Platz in Allensbach

Der FC Radolfzell veranstalte in Allensbach am Bodensee einen gut besetzten U12/U13 Leistungsvergleich. Gespielt wurde immer parallel mit einer Spielzeit von 30 Minuten. Zu Beginn kassierte die U12 eine unnötige Niederlage gegen die Hausherren aus Radolfzell (0:1) Im Anschluss mussten die Schwarz-Roten vier Spiele hintereinander durchspielen: Gegen den SSV Ulm 2 konnte auf dem Kunstrasen ein ansehnliches Spiel gezeigt werden (2:1). Gegen den SSV Ulm 1 (U13/U12 Mix) hatten die TSG-Buben auf dem holprigen Rasen schon mehr Probleme zu bewältigen. In der letzten Spielsekunde konnte ein Rückstand in ein 1:1 egalisiert werden. Gegen den VfB Waldshut (U13) konnte ein nie gefährdeter 3:0 Sieg erreicht werden. Im letzten Spiel traf man auf den FV Ravensburg – mit den letzten mobilisierten Kräften konnte ein 1:0-Sieg erzielt und der 2. Platz im LV errungen werden. Danke an den FC Radolfzell für die Einladung und die gute Organisation!

Abschlusstabelle:

1. FC Radolfzell 12 Pkt. Tore 16:5
2. TSG Balingen 10 Pkt. Tore 6:2
3. SSV Ulm 1 9 Pkt. Tore 5:3
4. SSV Ulm 2 6 Pkt. Tore 8:7
5. FV Ravensburg 4 Pkt. Tore 3:11
6. VfB Waldshut 1 Pkt. Tore 1:13

Zurück