Spielberichte und News

TSG Balingen

Spielberichte der TSG-Nachwuchsteams

Spielberichte

U19: Verbandsstaffel Süd – Württemberg

TSG Balingen – FV Ravensburg 5:1 (3:1)

Die TSG Balingen U19 startet mit einem 5:1-Kantersieg gegen Titelaspirant FV Ravensburg in die neue Runde in der Verbandsstaffel Süd. Auch ein 0:1-Rückstand (Foulelfmeter) konnte die Eyachstädter nicht aufhalten. Alexej Storm, Rasid Demirel und Konstantin Krej drehten die Partie noch vor dem Pausenpfiff. Erneut Storm und Leon Mathauer schraubten das Endergebnis auf 5:1. „Es war ein gutes Spiel von uns. Der Sieg war auch in der Höhe verdient“, freute sich Trainer Mario Kienle nach Abpfiff.

U18: Bezirksstaffel Zollern

TSG Balingen – SGM Nusplingen 3:4 (2:1)

Ärgerlich war’s! Die TSG Balingen U18 unterlag Verbandsstaffelabsteiger SGM Nusplingen mit 3:4. In einem spannenden Spiel gingen die Gäste durch ihre erste Torchance mit 0:1 in Führung. Die Eyachstädter drehten die Partie durch Treffer von Dominik Bendrin und Mario Dieter zur 2:1-Halbzeitführung und vergaben zuvor weitere hochkarätige Torgelegenheiten. Eine Tiefschlafphase der TSG nutzte Nusplingen um mit 2:3 in Front zu gehen. Erneut Bendrin gelang der 3:3-Ausgleich. In Unterzahl (Zeitstrafe gegen die U18) erzielte die SGM Nusplingen, nach einem Konter, den 3:4-Siegtreffer. „Wir müssen uns heute ankreiden lassen den Sack nicht zu gemacht zu haben. Aber daran werden wir arbeiten“, resümierte Trainer Marc Schuster nach dem Abpfiff.

U17: EnBW-Oberliga Baden-Württemberg

TSG Balingen – SGV Freiberg 3:0 (0:0)

Die ersten drei Punkte sind auf dem Konto! Mit einem 3:0-Erfolg gegen den SGV Freiberg belohnt sich die TSG Balingen U17 für eine ansprechende Leistung. Die Tore für die Eyachstädter erzielten Finn Erdelt, Dustin Fritz und Dennis Roller. „Alles in allem war es eine gute Leistung und ein verdienter Heimsieg“, freute sich Trainer Alexander Schreiner nach der Begegnung.

U16: Verbandsstaffel Süd – Württemberg

FV Ravensburg – TSG Balingen 4:0 (2:0)

Eine deutliche 0:4-Niederlage musste die TSG Balingen U16 bei Titelaspirant FV Ravensburg einstecken. „Wir sind bereits nach fünf Minuten mit 0:2 im Hintertreffen gewesen, nach Fehlern im Spielaufbau. Danach nutzen wir unsere klaren Torchancen nicht. Ein wirklich gebrauchter Tag heute“, befand Trainer Ingo Weil nach dem Spiel.

U15: Landesstaffel 3 – Württemberg

TuS Ergenzingen – TSG Balingen 0:2 (0:2)

Die TSG Balingen U15 startet erfolgreich in die neue Spielzeit. Durch Tore von Bastian Maier und Sandro Cutali könnte der TuS Ergenzingen mit 0:2 bezwungen werden.
„Die Partie war lange Zeit offen. In den kommenden Wochen müssen wir versuchen noch besser gegen den Ball zu arbeiten und mehr Torgefahr auszustrahlen“, befand Trainer Markus Hallas nach der Partie.

U14: Bezirksstaffel Zollern

SGM Pfeffingen – TSG Balingen 1:6 (0:0)

Gegen eine kompakt stehende Mannschaft aus Pfeffingen fand unsere Mannschaft in der 1. Halbzeit keine Lücke. Pfeffingen verteidigte leidenschaftlich und hatte die größte Chance, die vom TSG Torwart aber entschärft werden konnte. Somit blieb es beim torlosen Halbzeitstand. Wie verwandelt kam die Mannschaft aus der Kabine und spielte wie aus einem Guss. Frühes Pressing, schnelles Umschaltspiel und präzise Ballstafetten überforderten den jetzt müde werdenden Gegner. Die U14 zeigte in dieser Phase eindrucksvolles Direktspiel von der Grundlinie bis zum gegnerischen Strafraum. Die logische Konsequenz waren sehenswerte Tore, zu dem dann doch noch klaren 6:1 Auswärtserfolg unserer Mannschaft. Das Trainerteam war sehr zufrieden mit Leistung der gesamten Mannschaft. Tore: 5x Marko Blazevic, Amy Milz

U11: D-Junioren VR Talentiade CUP 2019 – Bezirk Zollern

Unsere 2009er waren heute zum ersten mal bei einem offiziellen D-Junioren Wettbewerb im Einsatz.
Die Vorrunde der VR Talentiade CUP 2019 wurde in Rosenfeld ausgetragen wo 3 Gruppen à 5 Mannschaften eingeteilt wurden. Die ersten 4 platzierten dieses Turniers kommen auf Bezirkseben weiter und dürfen bei der nächste Veranstaltung mitwirken. Die Jungs mussten sich gegen teilweise bis zu über 2 Jahre ältere Spieler (U13) messen und taten das in der Gruppenphase wirklich vorbildlich, so dass man sogar sensationell Platz 1 in der Gruppe erreichen konnte.
U11 – FC Hechingen U13 1:0
U11 – SGM Geislingen1 2:1
U11 – SV Heselwangen U13 1:1
U11 – SG Weildorf/Bittelbronn1 1:0

Im Viertelfinale traf man dann auf die U13 der SGM Dotternhausen, leider konnten wir hier sehr gut rausgespielte Torchancen nicht nutzen so dass nach dem 0:0 das Neunmeterschießen über die Halbfinalteilnahme und somit die Quali für die nächste Runde entscheiden musste. Wie üblich konnte unser „Penaltykiller“ Simo Nicoletic glänzen und hielt 2 der 3 Strafstöße und das sensationelle Halbfinale und die Teilnahme für die nächsten Runde im Oktober war erreicht. Im Halbfinale stand man dem TSV Frommern1 gegenüber und, hier spielten die Kids von Anfang gut auf und konnten sich einige sehr gute Torchancen erarbeiten, die aber durch einen ebenso überragenden Frommener Keeper alle abgewehrt wurden. Kurz vor Ende kam es dann zu einer mehr als umstrittenen Situation die leider zum Siegestreffer der Frommener führte und somit den Traum von einem TSG-Finale zwischen U11 und U13 platzen lies. Nach einer so bitteren Niederlage war es nicht einfach Die Jungs für das „kleine Finale“ um Platz 3 zu motivieren. Schlussendlich gewann man aber im Neunmeterschiessen und sicherte sich somit den tollen 3. Platz.
Im Finale zwischen unserer U13 und dem TSV Frommern setzte sich die TSG nach Neunmeterschießen durch. Glückwunsch an die U13!

U10: Quali-Staffel Zollern

FC Steinhofen – TSG Balingen 2:7 (2:3)

Die TSG Balingen U10 gewann das erste Meisterschaftsspiel in der Klingenbach Arena des FC Steinhofen mit 7:2. Mit teilweise sehr schönen und sehr gut herausgespielten Toren wussten die Jungs um Trainer Ali Sert und Bülent Pesket durch schönen Fußball zu überzeugen. Nach dem Ausgleich zum 2:2 schien es eine enge Partie zu werden. Mit dem 2:3-Führungstreffer gaben die Eyachstädter die richtige Antwort. Nach der Halbzeit drehte die TSG richtig auf und erzielte weitere vier Treffer zum 2:7-Endstand.

Zurück