(07433) 955 88 96

Spielberichte und News

TSG Balingen

Die Spiele der Nachwuchsteams vom Wochenende

Spielberichte

U19: Verbandsstaffel Süd

TSG Balingen – FV Ravensburg 2:2 (0:1)

Ehre wem Ehre gebührt: Vor dem Spitzenspiel TSG Balingen gegen FV Ravensburg (1. gegen 2.) wurde dem Team von Trainer Mario Kienle der Meisterwimpel der Verbandsstaffel Süd durch den stellvertretenden Verbandsjugendleiter Helmut Ebermann überreicht.

Das Spitzenspiel am heutigen Tag war mehr Sommerkick als ein rassiger Fight: Zunächst drehten die Eyachstädter einen 0:1-Rückstand kurz nach der Halbzeit in eine 2:1-Führung. Doppeltorschütze war Konrad Riehle. Trotz guter Einschussmöglichkeiten verpassten es die Gastgeber das Spiel zu entscheiden. So führte ein Fehler in der Defensive zum unnötigen 2:2-Ausgleich kurz vor dem Schlusspfiff.
„Es war eine ärgerliche Punkteteilung. Wir haben bei sommerlichen Temperaturen die Bälle zu lange gehalten und uns in Dribblings aufgerieben“, fand Mario Kienle noch einige Kritikpunkte am heutigen Auftritt.

U17: EnBW-Oberliga Baden-Württemberg

SV Stuttgarter Kickers II – TSG Balingen 3:2 (2:1)

Eine 3:2-Niederlage musste die TSG Balingen U17 bei der U16 der Stuttgarter Kickers am letzten Spieltag der EnBW-Oberliga Baden-Württemberg einstecken. Hierbei bewiesen die Schwarz-Roten zunächst Moral: Konrad Riehle und Finn Erdelt egalisierten einen 0:2-Rückstand. Zehn Minuten vor dem Abpfiff machte Laurenziu-Gheorgita Biemel mit seinem Dreierpack den 3:2-Sieg für die Blauen perfekt.
„Die Niederlage ist sehr ärgerlich gewesen. Wir waren teilweise vom Kopf her nicht im Wettkampfmodus. Die Saison war in Summe jedoch sehr erfreulich“, zog Trainer Alexander Schreiner sein Resümee.

Mit 36:32 Toren und 32 Punkten in 22 Spielen belegt die TSG Balingen U17 damit einen hervorragenden 5. Platz im Endklassement – die bislang beste Platzierung in acht Jahren EnBW-Oberliga.

U16: Verbandsstaffel Süd

FV Ravensburg – TSG Balingen 2:0 (1:0)

Mit einer 2:0-Niederlage beim Tabellenzweiten FV Ravensburg endet die Auswärtsfahrt der TSG Balingen U16 am vorletzten Spieltag. Stark ersatzgeschwächt angetreten war die Niederlage der Schwarz-Roten absolut verdient.
„Der gesamte Auftritt war heute katastrophal. Am schwerwiegendsten fällt die Verletzung von Keeper Charalambos Arapis ins Gewicht, der mit dem Notarzt ins Krankenhaus gebracht werden musste“, war Trainer Ingo Weil nach dem Spiel bedient.

VfB Bösingen – TSG Balingen 2:4 (0:1)

Einen am Ende verdienten 2:4-Erfolg konnte die TSG Balingen U16 beim bereits als Absteiger feststehenden VfB Bösingen. Die Treffer für die Schwarz-Roten erzielten Dogu Yilmaz (3 Tore) und Mario Dieter.
„Gegen einen tiefstehenden Gegner sind wir nie ins Spiel gekommen. Mit der Einstellung bin ich nur bedingt zufrieden. Der Sieg dennoch verdient“, befand Trainer Ingo Weil nach der Partie.

U11: D-Junioren Leistungsstaffel Zollern

SV Rangendingen – TSG Balingen 3:3 (2:3)

Es ist geschafft! Die TSG Balingen E1 ist Meister der Leistungstaffel der D-Junioren im Bezirk Zollern(!).
Mit dem einzigen Unentschieden (3:3 beim SV Rangendingen) in der gesamten Saison 2018/2019 sicherten sich die Eyachstädter souverän den Titel mit 37:5 Toren und 16 Punkten aus 6 Spielen. Auch die Quali-Runde sicherten sich die Schwarz-Roten bereits als Erster mit 47:6 Toren und 21 Punkten aus 7 Spielen.

Zurück