Spielberichte und News

TSG Balingen

Die Spiele der Nachwuchsteams vom Wochenende

Spielberichte

U19: Verbandsstaffel Süd

TSG Balingen – SGM Nusplingen 3:2 (0:1)

Einen späten 3:2-Heimerfolg konnte die TSG Balingen U19 gegen den Tabellenletzten TSV Nusplingen einfahren. Auf tiefem Geläuf an der Kreissporthalle, gingen die auf Konter lauernden Gäste mit 0:2 in Führung. Ein Kraftakt und die Treffer durch Gabriel Joas, ein Eigentor der Gäste und Fatih Ezgin, bewahrten den Primus vor einem Punktverlust im Meisterschaftsrennen. „Sehr defensiv eingestellte Nusplinger haben uns mit ihren Kontern immer wieder vor Schwierigkeiten gestellt. Mit insgesamt sieben Aluminiumtreffern war uns das Spielglück heute auch nur bedingt hold“, analysierte Trainer Mario Kienle die Partie.

U17: EnBW-Oberliga Baden-Württemberg

TSG Balingen – SGV Freiberg 1:2 (1:2)

Eine verdiente 1:2-Niederlage kassierte die TSG Balingen U17 gegen den SGV Freiberg. Den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleichstreffer erzielte Jonah Adrovic.
„Das war ein extrem schwacher Auftritt von uns, speziell im läuferischen Bereich. Hier müssen wir uns in den kommenden Wochen wieder deutlich steigern“ redete Trainer Alexander Schreiner Klartext.

U15: Landesstaffel 3

TSG Balingen – VfL Pfullingen 1:0 (1:0)

Einen knappen 1:0-Heimsieg konnte die TSG Balingen U15 gegen den VfL Pfullingen bejubeln. Den Treffer des Tages erzielte Tim Fritz bereits in der 6. Spielminute. „Wir haben uns das Leben heute selbst schwer gemacht. Spielerische Elemente wie gute Passqualität sowie eine gute Chancenverwertung haben heute gefehlt. Der Sieg ist dennoch nicht unverdient, auch wenn wir teilweise Glück hatten“, sparte Trainer Markus Hallas nach dem Sieg dennoch nicht mit Kritik

Zurück