Spielberichte und News

TSG Balingen

Die Spiele der Nachwuchteams vom Wochenende

Spielberichte

U19: Verbandsstaffel

TSV Nusplingen – TSG Balingen 1:4 (1:1)

Einen am Ende verdienten 1:4-Auswärtssieg konnte die TSG Balingen U19 beim TSV Nusplingen einfahren. Der insgesamt achte Sieg im achten Meisterschaftsspiel für den Tabellenführer.
Max Mocanu brachte die Eyachstädter in der ersten Halbzeit in Führung. Die weiteren Treffer erzielten Dominick Eissler, Luca Meile und Art Gashi.
„Wir sind bei Schneeregen auf einen extrem defensiven Gegner getroffen, der über schnelle Konter versucht hat uns das Leben schwer zu machen. Der Sieg war am Ende auch in der Höhe verdient“, befand Trainer Mario Kienle nach der Begegnung.

Am kommenden Sonntag, 04.11.2018 empfängt die U19 den VfB Friedrichshafen in der Bizerba-Arena. Anstoß ist um 11.00 Uhr.

U17: EnBW-Oberliga Baden-Württemberg

TSG Balingen – FC Astoria Walldorf 1:0 (0:0)

Die TSG Balingen U17 grüßt auch weiterhin vom Platz an der Sonne in der EnBW-Oberliga: Mit einem knappen 1:0-Erfolg setzen sich die Schwarz-Roten gegen den Tabellendritten Astoria Walldorf durch. Das Tor des Tages erzielte Konstantin Krej in der 66. Spielminute.
„Wir sind auf einen starken Gegner getroffen und sind glücklich die drei Punkte am Ende in Balingen behalten zu haben“, freute sich Trainer Alexander Schreiner nach dem Abpfiff.

Am kommenden Samstag, 03.11.2018 trifft die Elf des Trainerteams Schreiner/Erdlei auswärts auf den noch ungeschlagenen SC Freiburg. Anstoß ist um 15.30 Uhr.

U16: Verbandsstaffel Süd

TSG Balingen – VfB Bösingen 2:1 (2:0)

Einen wichtigen 2:1-Erfolg konnte die TSG Balingen U16 gegen Tabellenschlusslicht VfB Bösingen einfahren. Die Treffer für die Gastgeber erzielten Mario Dieter und Finn Erdelt. Die Schwarz-Roten konnten hierdurch den 6. Tabellenplatz erobern.
„Der Heimsieg war absolut verdient. Es war ein Spiel auf ein Tor. Wir haben jedoch versäumt das Spiel früh zu entscheiden“, fasste Trainer Ingo Weil die Partie zusammen.

Am kommenden Sonntag, 04.11.2018 muss die U16 beim VfB Friedrichshafen antreten. Anstoß ist um 11.00 Uhr.

U15: Landesstaffel 3

VfL Pfullingen – TSG Balingen 1:1 (0:1)

Ein bitteres Last-Minute Gegentor musste die TSG Balingen U15 im Auswärtsspiel beim VfL Pfullingen einstecken und spielte somit nur 1:1-Remis. Adi Kaufmann hatte die Eyachstädter bereits in der 16. Spielminute in Führung gebracht. Die Eyachstädter fallen durch diese Punkteteilung auf den dritten Tabellenplatz zurück.
„Das ist Fußball brutal“, ärgerte sich Trainer Manfred Flohr, „wir waren spielerisch, läuferisch und taktisch überlegen. Aber unser Manko war die schlechte Chancenverwertung. Wir hatten ein Dutzend hochkarätiger Möglichkeiten, die wir nicht genutzt haben. Dafür sind wir bestraft worden.“

U14: Bezirksstaffel

SGM Stetten/Eyachtal – TSG Balingen 2:2 (1:1)

Mit einem 2:2-Unentschieden trennt sich die TSG Balingen U14 vom Tabellendritten SGM Stetten/Eyachtal.
Bereits in der ersten Spielminute geriet die U14 durch einen Abwehrfehler sehr früh in Rückstand. Das 1:1 durch Noah Braun brachte wieder etwas vertrauen In das eigene Spiel. Eine unglückliche Rote Karte kurz vor Ende der ersten Halbzeit bescherte den Balingern eine Unterzahl für den Rest der Partie. Stetten nutzte eine kurze Unkonzentriertheit zur 2:1-Führung. Trotz Unterzahl bewies die C2 Moral: Noel Feher erzielte den verdienten 2:2-Endstand.
„Aufgrund des Spielverlaufs und der Unterzahl reden wir hier von einem Punktgewinn in Stetten“, stellte das Trainerteam Bühler/Mammato klar.

 

U11: Turniersieg und 3. Platz beim Hallenturnier in Horb

Die TSG Balingen U11 belegte mit zwei Teams beim Hallenturnier der E-Junioren des FC Horb Platz 1 und 3. Im Halbfinale trafen zunächst beide TSG-Teams aufeinander. Im anschließenden Spiel um Platz 3 besiegte Mannschaft ROT den FSV 08 Bissingen mit 5:2 und im spannenden Finale konnte Mannschaft GRÜN gegen die Stuttgarter Kickers mit 1:0 den Turniersieg bejubeln.

U10: 4. Platz beim Hallenturnier in Horb

Die TSG Balingen U10 konnte sich mit einer ordentlichen Leistung in der Vorrunde für das Halbfinale qualifizieren und traf dort auf die U10 des SSV Reutlingen.
In einem spannenden Halbfinale konnten unsere Kicker mit 1:0 in Führung gehen, aber als das Finale schon vor Augen schien, fiel aus TSG Sicht leider noch der Ausgleich. Im 9m-Schießen hatte Reutlingen dann die besseren Nerven und zog ins Finale ein.
Im Spiel um Platz 3 stand man der U10 der Stuttgarter Kickers gegenüber. Nach einem ausgeglichenem Spiel (0:0) ging es erneut ins 9m-Schießen, welches die Kickers für sich entschieden.
Die U10 musste sich somit mit dem 4. Platz zufrieden geben, was angesichts der tollen Leistungen ein klasse Ergebnis ist.

Zurück