Spielberichte und News

TSG Balingen

TSG Balingen – SV Dotternhausen 8:0 (2:0) 5. Spieltag D-Junioren Qualigruppe 3

Bei strahlendem Sonnenschein trafen wir uns um 11.45 Uhr auf dem Kunstrasen der Bizerba Arena.

Es spielten:

Mex Barbedet (Torspieler 1. Halbzeit), Felix Schimanski (Torspieler 2. Halbzeit), Daniel Knobloch, Bastian Berger, Nico Pfaff, Jan Pfannenstiel, Joshua Scherer, Leon Maurer, Nils Amon, Maxi Bogdanov, Ege Akgül, Simun Birkic, Colin Haug, Finn Eger, Niclas Pfefferle

1.Halbzeit:

Dotternhausen verteidigte sehr konsequent und spielte in der 1. Halbzeit lange gut mit. Unsere Mannschaft war zwar spielerisch überlegen, spielte aber recht umständlich, hektisch und teilweise zu ballverliebt. Unverständliche Ballverluste führten immer wieder zu Chancen für den Gegner, der diese aber nicht nutzen konnte. Niklas Pfefferle war es dann in der 23. Minute, der nach einem abgewehrten Eckball den Ball annahm und mit einem präzisen Schuss zum 1:0 verwandelte. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit staubte Ege Akgül nach einer schönen Vorarbeit zum schmeichelhaften 2:0 Halbzeitstand ab.

2.Halbzeit:

Wer jetzt glaubte, Dotternhausen gibt sich auf, der hatte sich getäuscht. In den ersten 5 Minuten musste unser Torspieler sein Können beweisen (Weitschuss und 1 gegen 1 Situation). Der Wendepunkt der Partie war der Block-Wechsel in der 47 Minute. Mit Colin Haug kam der überragende Spieler in dieser Partie auf den Platz. Er erzielte zwar selbst kein Tor, bereitete aber in Folge nahezu jedes Tor maßgeblich vor.  Fast im Minutentakt erzielte unsere Mannschaft gegen die jetzt überforderten Dotternhausener die Tore. 3:0 Bastian Berger, 4:0 Joshua Scherer, 5:0 Joshua Scherer, 6:0 Bastian Berger, 7:0 Bastian Berger, 8:0 Joshua Scherer.

Fazit: Am Ende konnte Dotternhausen einem fast leid tun. Sie haben wirklich gut gekämpft und lange Zeit dagegen gehalten. Dies war zwar ein deutlicher Sieg, der aber nicht so deutlich war wie das Ergebnis hergibt.

Zurück