Spielberichte und News

TSG Balingen

Die Spiele der Nachwuchsteams vom Wochenende

Spielberichte

U19: Verbandsstaffel

VFL Pfullingen – TSG Balingen 2:3 (1:1)

Die TSG Balingen U19 bleiben das Team der Stunde in der Verbandsstaffel Süd: Im Spitzenspiel Erster gegen Zweiter konnte die Kienle-Elf den VfL Pfullingen U19 mit 2:3 bezwingen. Alexej Storm (2 Tore) und Max Mocanu erzielten die Treffer für die Schwarz-Roten.
„Es war grundsätzlich kein schönes Spitzenspiel auf dem Nebenplatz in Pfullingen. Wir haben dennoch versucht die spielerischen Akzente zu setzen und am Ende auch verdient gewonnen“, bilanzierte Trainer Mario Kienle nach der Begegnung.

Am kommenden Sonntag, 21.10.2018 trifft die U19 in der Bizerba-Arena um 12.00 Uhr auf Aufsteiger JFV Oberes Donautal.

U17: EnBW-Oberliga Baden-Württemberg

TSG Balingen – Offenburger FV 4:1 (3:1)

Gegen das Tabellenschlusslicht Offenburger FV gelang der TSG Balingen U17 ein souveräner 4:1-Heimerfolg. Jonah Adrovic, Konrad Riehle, Leon Mathauer und Viktor Farkas erzielten hierbei die Treffer für die Schwarz-Roten.
„Bereits vor dem Führungstreffer haben wir mehrere klare Torgelegenheiten vergeben. Das hat sich heute glücklicherweise nicht gerächt. Der Sieg war am Ende auch in der Höhe verdient“, stellte Trainer Alexander Schreiner nach Abpfiff fest.

Am Sonntag, 21.10.2018 trifft die U17 auswärts auf den SGV Freiberg. Anstoß ist um 13.00 Uhr in Freiberg.

U16: Verbandsstaffel Süd

TSG Balingen – FV Biberach 6:0 (1:0)

Einen hochverdienten 6:0-Heimsieg konnte die TSG Balingen U16 gegen Aufsteiger FV Biberach einfahren. Die Tore für die Eyachstädter erzielten Mauricio Gauto (3 Tore), Max Bauknecht, Finn Erdelt und Vladan Djermanovic.
„Es war ein absolut verdienter Sieg. Auch in dieser Höhe“, stellte Trainer Ingo Weil nach dem Abpfiff fest.

Am kommenden Sonntag, 21.10.2018 trifft die TSG U16 auswärts auf den VfL Pfullingen. Anstoß ist um 10.30 Uhr.

U15: Landesstaffel 3

TSG Tübingen – TSG Balingen 1:1 (0:1)

Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich die TSG Balingen U15 bei der hoch gehandelten TSG Tübingen begnügen. Die zwischenzeitliche 0:1-Führung für die Eyachstädter erzielte Tim Fritz.
„Dieser Punkt ist eine gefühlte Niederlage, wenngleich er für Tübingen aus meiner Sicht nicht unverdient war“, haderte Trainer Manfred Flohr nach dem Abpfiff.

U13: Kreisstaffel

TSG Balingen – SGM Dotternhausen 8:0 (2:0)

Einen souveränen 8:0-Heimsieg konnte die TSG Balingen U13 gegen die SGM Dotternhausen bejubeln. Bereits zur Halbzeit führte die Mannschaft der Trainer Alexander Scherer und Jochen Schall, durch Treffer von Nicolas Pfefferle und Ege Akgül mit 2:0. Nach einer kleinen Schwächephase in Halbzeit Zwei stellten Joshua Scherer und Bastian Berger (jeweils 3 Tore) schließlich den verdienten 8:0-Endstand her.

Zurück