(07433) 955 88 96

Spielberichte und News

TSG Balingen

Oberliga, 34. Spieltag: 2:1 gegen den SV Spielberg

Mit einem 2:1-Sieg gegen den SV Spielberg beendete die TSG Balingen ihre bis dato erfolgreichste Saison in der Vereinsgeschichte. Das Team erhielt nach dem Schlusspfiff den Meisterwimpel.

Musik, Bewirtung, Remmidemmi: Es war mächtig was los vor, während und nach dem finalen Saisonspiel gegen Spielberg. Die Begegnung selbst geriet so fast zur Nebensache. Trotzdem zeigten beide Mannschaften ein ordentliches Spiel. Für die TSG traf früh Patrick Lauble, dessen 1:0 noch ausgeglichen wurde. Stefan Vogler netzte schließlich zum siegbringenden 2:1 vor 1050 Zuschauern ein. Die TSG bleibt somit 25 Spiele in Folge unbesiegt, kassierte keine einzige Niederlage vor heimischem Publikum und – fast noch bemerkenswerter – handelte sich in 34 Spielen keine gelb-rote oder gar rote Karte ein: Ein verdienter und fairer Meister!

Der WFV-Spielausschussvorsitzende Harald Müller, flankiert vom Verbandsjugendleiter Michael Supper, übergab die Oberliga-Meisterschale und den Wimpel „Württembergischer Meister“ an TSG-Kapitän Manuel Pflumm. Danach brachen alle Dämme: Vor dem Clubhaus „Henkes 12ter Mann“ feierten Spieler, Trainer und Fans bis in die frühen Morgenstunden.

Und denken Sie immer daran:

Wir sind die TSG, wir geben niemals auf!

Zurück