Spielberichte und News

TSG Balingen

TSG Balingen U12 – TSV Frommern MC – 4:1 (3:1) 7. Spieltag D-Junioren Bezirksstaffel 06.05.2018

Bei schönstem Fußball Wetter trafen wir uns am Sonntag auf dem Kunstrasen der Bizerba-Arena. Gegner waren heute die Frommener C-Jugend Mädchen. Die großgewachsenen, 2 Jahre älteren Mädchen waren uns als unangenehmer Gegner bereits bekannt.

Es spielten:

Mex Barbedet (Torspieler 1. Halbzeit), Leopold Wiesheu (Torspieler 2. Halbzeit), Ege Akgül, Joshua Scherer, Simun Birkic, Nils Amon, Daniel Knobloch, Colin Haug, Nadine Bitzer, Jan Pfannenstil, Lucas Schall, Noah-Elias Maurer, Amy Milz

 

  1. Halbzeit

Unsere U12 suchte von Anfang an den direkten Weg auf das gegnerische Tor. Bereits in der 1. Min. erzielte Colin Haug durch eine Bogenlampe das schöne 1:0. Die großgewachsene Torspielerin der Frommener hat sich hierbei sichtbar verschätzt. In der 6 Min. tankte sich Daniel Knobloch im Strafraum der Frommener durch und erzielte mit einem überlegten Schuss ins rechte Eck das 2:0. Unsere Mannschaft hatte den Gegner klar im Griff. Frommern kam anfangs kaum über die Mittellinie bzw. wurde bereits sehr früh abgefangen. Eine unglückliche Spieleröffnung führte in der 11. Min. zum überraschenden 2:1 Anschlusstreffer. Kurz danach zeigte  auch die Frommener Torspieleren Schwächen und unterlief eine hohe, gut in den gegnerischen Strafraum gezogene Flanke. Daniel Knobloch bedankte sich in der 16. Minute und schob un bedrängt zum 3:1 ein. Frommern spielte in dieser Phase besser mit wobei unsere Mannschaft weiterhin technisch und spielerisch einen klaren Vorteil hatte. Unsere U12 war einfach schneller am und mit dem Ball. Dennoch wurden wieder viele Chancen vergeben. So ging es mit einem ungefährdeten 3:1 in die Pause.

 

  1. Halbzeit

In der 2. Halbzeit machte sich die fast sommerlichen Temperaturen merkbar, die Laufwege wurden kürzer, der Gegner lieferte kaum noch Gegenwehr.  Erst ein weiterer Patzer der Torspielerin der Frommener führte zum 4:1. Colin Haug fing das unpräzise Abspiel ab und versenkte den Ball in der 37. Minute im Tor. In der Folgezeit plätscherte das Spiel vor sich hin. Frommern war bemüht hier nicht unter die Räder zu kommen. Unsere Mannschaft lief weiter gegen das Frommener Tor an, scheiterten aber entweder an der Torspielerin oder an der bekannten Abschluss Schwäche.

 

Fazit:

Ein ungefährdeter Sieg unserer Mannschaft gegen die Frommener C-Jugend Mädchen. Viele schöne Kombinationen, leider aber auch wieder eine Demonstration unserer Schwäche, wenn es um den Torerfolg geht. Oft ein Haken oder ein unnötiger Querpass zu viel, oder es wird zu lange gewartet bzw. die Chance aus kürzester Distanz vergeben. Aber die Trainer arbeiten ja intensiv daran, wie man im Training erkennen kann. Der Knoten hierbei wird auch noch Platzen, am besten kommenden Dienstag im Showdown um die Meisterschaft gegen Haigerloch. Hier gehen wir als Überraschungsmannschaft in das vermutliche Finale. Für mich sensationell, wie sich unsere reine 2006’er Mannschaft  gegen die Besten Mannschaften im Bezirk, die hauptsächlich mit 2005’er Jahrgängen gespickt sind, bereits im 1. D-Jugendjahr präsentiert.

Zurück