(07433) 955 88 96

Spielberichte und News

TSG Balingen

Oberliga, 20. Spieltag: 2:1 in Neckarsulm

Die TSG Balingen behauptete ihre Spitzenposition in der Fußball-Oberliga mit einem 2:1-Sieg bei der hoch gehandelten Neckarsulmer Sportunion. Nächsten Samstag geht es gegen den 1. CfR Pforzheim.

Mit ihren Treffern stellten Patrick Lauble und Manuel Pflumm den Erfolg sicher, jedoch war das Ergebnis das Produkt einer geschlossenen Teamleistung. Neckarsulm verlangte der TSG alles ab, hatte phasenweise mehr vom Spiel, doch letztlich behielt die Gästeelf die Nase vorn und verteidigte mit diesem „Dreier“ den ersten Tabellenplatz.

Vorbericht:

Die Ausgangslage ist eindeutig: Mit einem Sieg kann Neckarsulm den Rückstand auf Balingen markant verkürzen: auf ganze drei Zähler (bei einem Spiel mehr allerdings) nämlich. Anders betrachtet: Hält sich die TSG schadlos, wäre „NSU“ fürs Erste abgeschüttelt. So oder so ist klar, dass sich die beiden Mannschaften einen erbitterten Fight vor sicherlich großer Kulisse liefern werden.

Neckarsulm musste am zurückliegenden Wochenende – die Partie in Freiberg wurde abgesagt – ebenso witterungsbedingt passen wie die Volkwein-Elf. Zuvor blieb der einstige DFB-Pokalstarter, der in den letzten Jahren eine phänomenale Entwicklung nahm, in der Vorbereitung ungeschlagen. Die einzigen Testspiel-Gegentore kassierte man beim 2:2 gegen den Regionalligisten FC Astoria Walldorf.

Das Hinspiel entschied die TSG mit 2:0 für sich. Es war damals der erste Saisonsieg für die Eyachstädter. Mit Sascha Eisele und Manuel Pflumm erzielten zwei Defensivspieler die beiden Treffer. Die Partie in Neckarsulm wird auf dem Kunstrasenplatz (Sportgelände Pichterich) ausgetragen.

Am 20. Spieltag sind die ersten vier Oberligateams unter sich: Parallel zum Topduell NSU gegen TSG (3. gegen 1.) spielt Oberachern (4.) gegen Villingen (2.).

Zur Parkplatzsituation teilen die Gastgeber mit: Das Parken ist für unsere Besucher (aus Richtung Stadt Neckarsulm kommend) auf dem „Festplatz“ (betonierter Platz neben dem Pichterich-Kunstrasen, bzw. unter der Brücke) möglich. Für Zuschauer, die aus Richtung Heilbronn / Mühlweg anreisen, steht der Parkplatz des Aquatoll Freizeitbads zur Verfügung. Nach dem Kunstrasenplatz (auf Höhe der Scharpfstraße) wird die Pichterichstraße in Richtung Stadion/Kindergarten an Spieltagen zur Einbahnstraße. Der „Festplatz“ ist also nur aus Richtung Stadt, nicht aber aus Richtung Mühlweg zu erreichen.

Und immer dran denken: Wir sind die TSG, wir geben niemals auf!

Zurück