Spielberichte und News

TSG Balingen

Bonnfinanz-Cup Freudenstadt am 29.10.2017 Hallenturnier

Um 09:30 Uhr traf sich unsere U12 in Freudenstadt
zum 1. Hallenturnier in dieser Saison.
Das Turnier in Freudenstadt ist erfahrungsgemäß
gut besucht und sehr stark besetzt.

Teilnehmer unserer Mannschaft:
Mex Barbedet, Felix Schimanski, Lucas Schall,
Jan Pfannenstil, Nadine Bitzer, Nils Amon,
Colin Haug, Leopold Wiesheu, Daniel Knobloch,
Noah-Elias Maurer

Die Torspieler Mex Barbedet und Felix Schimanski
wechselten sich nach jedem Spiel im Tor ab.

TSG Balingen U12 – FC Villingen U13 1:4

In dem 1. Spiel in der Halle merkte man unserer
Mannschaft an, dass dies ihr 1. Spiel auf
Hallenboden war. Wir kamen zwar anfangs
gut ins Spiel, kassierten dann aber 3 Tore in
kürzester Zeit. Unsere Mannschaft war dabei
viel zu passiv und zu weit weg vom Gegner.
Langsam kamen wir besser ins Spiel und
Colin Haug gelang der Anschlusstreffer zum
1:3. Eine erneute Unachtsamkeit bei einem
Freistoß führte dann zum doch klaren Erfolg
der Villinger.

TSG Balingen U12 – FSV Waiblingen U12 4:0

Wie verwandelt spielte unsere Mannschaft gegen
die bisher starken Waiblinger auf. Sehenswerte
Kombinationen und konsequentes Pressing
führte zu guten Chancen und letztendlich
auch in dieser Höhe verdienten Sieg.
Torschützen: 1:0, 2:0 Nadine Bitzer, 3:0
Daniel Knobloch, 4:0 Colin Haug

TSG Balingen U12 – Freudenstadt 2 7:0

Gegen die völlig überforderte 2. Mannschaft
von Freudenstadt kam unsere Mannschaft zu einem
nie gefährdeten Kantersieg.

Toschützen: 1:0 Collin Haug, 2:0 Nadine Bitzer,
3:0, 4:0 Colin Haug, 5:0 Nils Amon, 6:0 Noah-
Elias Maurer, 7:0 Nils Amon

TSG Balingen U12 – VfL Nagold U13 2:2

In einem kampfbetonten Spiel kam unser
Team zu einem hart erkämpften Remis.
Die Nagolder spielten Ihre körperliche Über-
legenheit aus und erzielten 2 schnelle Tore
gegen unsere anfangs unkonzentrierte
Mannschaft. Statt die Köpfe hängen zu lassen,
rappelte sich die Mannschaft auf und stemmte
sich gegen die Niederlage. Nur durch einen
Sieg wäre Nagold weitergekommen und wir
wären ausgeschieden.
Colin Haug wurde zweimal durch die auf-
opfernd spielende Mannschaft gut angespielt.
Diese Vorlagen nutzte er eiskalt zu dem
verdienten 1:2 und 2:2.
Am Ende hätten wir gewinnen aber auch noch
verlieren können, beide Sturmreihen blieben
aber an den gut agierenden Torspieleren
hängen.

Somit zogen wir in das Viertelfinale ein, in dem
wir überraschender Weise gegen Herrenberg
antreten mussten, die sich in der Gruppe
mit Pfullingen und unserer U13 durchsetzten.
Leider schied unsere U13 trotz
tollen Vorrundenspielen aus. Hierbei
verlor unsere U13 sehr unglücklich gegen
Herrenberg und kassierte, fast schon tragisch,
ein spätes 2:2 gegen Pfullingen. So wurden
sie nur 3. Ihrer Gruppe.


TSG-Balingen U12 – VfL Herrenberg 1:3

Am Ende verdient gewann der VfL Herrenberg
mit 3:1 gegen unser Team, sie waren einfach
präsenter und schneller am Ball.
Lucas Schall gelang zwar das schöne 1:1,
direkt nach dem 0:1 Rückstand, aber eine
2 Min. Zeitstrafe gegen ihn, führte im Anschluss
zu dem 1:2 und 1:3. Hier waren wir nicht
clever genug bzw. zu unaufmerksam.
Es ist zwar nicht ganz nachvollziehbar, warum
es ausgerechnet bei uns die einzige 2 Min.
Strafe gab (obwohl ähnliche Situationen in
anderen Spielen vorgefallen sind) und warum
es den einzigen indirekten Freistoß aufgrund
eines Rückpasses gab, welches aus 3 Meter
zu einem Tor führte, aber so ist es halt.

Trotzdem hat unsere Mannschaft, bis auf das
1. Spiel, einen guten Hallenfußball gegen
teilweise starke Mannschaften gezeigt.
Dies obwohl bisher noch kein Hallentraining
stattgefunden hat. Wir können daher davon
ausgehen, dass unsere U12 auch in der
Hallenrunde viele schöne Spiele und Siege
einfahren wird.

Zurück