(07433) 955 88 96

Spielberichte und News

TSG Balingen

Oberliga, 13. Spieltag: Bahlingen gegen Balingen 2:2

Wenn Bahlingen gegen Balingen spielt, siegt Ba(h)lingen. Klarer Fall von: Denkste. Das Duell endete 2:2. Unentschieden also.

Im Volksmund nennt man das Vereinsheim des Bahlinger SC „Ponderosa“ – in Anlehnung an einen entsprechend geschmückten Wagen, den die Fußballer vor vielen Jahren beim Ortsfasching präsentiert hatten. Der Name blieb in Erinnerung und prangt an der hölzernen Gaststättenfassade im Kaiserstuhlstadion. Dass auch außerhalb des Clubhauses wilde Westernritte möglich sind, dafür sorgten Bahlingen und Balingen. Erst lag der BSC vorn, dann die TSG, am Ende stand ein Remis.

Wäre dieses Resultat vor Jahren noch als großer Erfolg durchgegangen, so grämten sich die Württemberger diesmal, nicht gewonnen zu haben. Denn speziell nach ihrem Führungstor – getroffen hatte Patrick Lauble, zuvor war Nils Schuon erfolgreich – schienen sie drauf und dran zu sein, dem Vorjahres-Regionalligisten ein Schnippchen zu schlagen.

So oder so: Die beiden Kontrahenten lieferten sich einen intensiven, temporeichen, emotionsgeladenen, jederzeit fairen Kampf – ebenso die lautstarken 800 Fans auf beiden Seiten. Wohl noch nie zuvor wurde die TSG so enthusiastisch beklatscht, angefeuert und nach vorne getrieben. So muss Fußball sein. Es war ein Highlight in dieser Oberligasaison. Nun freuen sich die Volkwein-Jungs aufs Derby gegen den FV Ravensburg. Anpfiff ist am Freitag, 19.30 Uhr.

Getreu unserem Motto: Wir sind die TSG, wir geben niemals auf!

Zurück