Spielberichte und News

TSG Balingen

Die Spiele der Jugendmannschaften vom Wochenende

In der A-Junioren Verbandsstaffel gewann die U19 der TSG Balingen beim FC Rottenburg mit 5:0 und bleibt ohne Punktverlust Tabellenführer.

In der B-Junioren Oberliga lieferten sich die U17 der TSG Balingen und der SV Waldhof Mannheim eine bemerkenswerte Schlacht. Nach einem 0:3-Rückstand gelang noch ein 4:4-Unentschieden. „Über die erste Hälfte muss gesprochen werden“, war Balingens Trainer Alexander Schreiner mit dem Auftritt seiner Jungs nicht zufrieden. „Wenn wir Pech haben, liegen wir da nicht 0:2 zurück, sondern 0:4. Waldhof hat uns da komplett dominiert.“ Nach dem 2:4 kam die TSG schließlich in der 74. und 76. Minute zum Ausgleich, für TSG Coach Schreiner „auf jeden Fall ein Punktgewinn, für uns ein gefühlter Sieg. Wir haben Moral bewiesen. Die zweite Hälfte war ein anderes Bild. Welche Leistung die Mannschaft gezeigt hat, war richtig gut.“

Die U16 der TSG Balingen sammelte in der B-Junioren Verbandsstaffel Big Points im Kampf um den Klassenerhalt. Gegen den VfB Bösingen ließen die Balinger nichts anbrennen, schossen zwischen der 47. und 65. Minute drei Tore und feierten so ihren dritten Saisonsieg im siebten Spiel. Zudem fand die TSG nach zuvor zwei Niederlagen in Serie wieder in die Spur. „Die erste Halbzeit war grundsätzlich ausgeglichen mit einem Chancenplus für Bösingen“, analysierte Balingens Kommandogeber Marc Schuster. „In der zweiten Halbzeit war der Führungstreffer die wichtige Initialzündung für uns.“ Balingen hält mit dem Erfolg einerseits Anschluss ans obere Tabellendrittel, andererseits überflügelte die TSG die nun punktgleichen Bösinger.

Die Tabellenführung der C-Junioren Landesstaffel büßte die U15 der TSG Balingen mit einem 2:2 gegen die TSG Tübingen ein. Balingen führte zur Halbzeit schon mit 2:0, gab die Punkte dann aber doch noch aus der Hand.

Quelle: Zollern-Alb-Kurier

Zurück