Spielberichte und News

TSG Balingen

SPIELE VOM WOCHENENDE IM ÜBERBLICK

In der A-Junioren Oberliga schlug für die U 19 der TSG Balingen gegen den FV Löchgau nur ein 2:2 zu Buche. „Unter dem Strich war es zu wenig“, so Balingens Kommandogeber Alexander Schreiner. „Allerdings möchte ich der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Vom Einsatz und Engagement hat es gepasst.“

Die U 17 der TSG Balingen hat sich in der B-Junioren Oberliga wohl endgültig aller Abstiegssorgen entledigt. Die Balinger schlugen den Offenburger FV mit 2:0 und vergrößerten den Abstand zum ersten Abstiegsplatz auf 13 Punkte. „Die erste Halbzeit war eher ein Sommerkick, aber nach einer deutlichen Kabinenpredigt haben wir das Glück regelrecht erzwungen und gingen durch ein Eigentor in Führung“, berichtete TSG-Übungsleiter Stefan Fuchs. „Am Ende stand dann ein verdienter Heimsieg, wobei wir unsere Überzahlsituationen besser ausspielen müssen.“

Die Balinger U 16 avanciert derweil in der B-Junioren Verbandsstaffel immer mehr zum Spitzenteam. Gestern gewannen die Balinger gegen die TSG Young Boys Reutlingen mit 3:2 und schafften so den Sprung auf Rang vier. „Es war das erwartet schwere Spiel“, resümierte Balingens Kommandogeber Marc Schuster, „allerdings waren wir heute einen Tick besser als der Gegner und haben deshalb auch verdient gewonnen.“ Dass seine Jungs das Feld hinter den Top drei SSV Reutlingen, VfB Friedrichshafen und SSV Ulm 2 anführen, lässt Schuster schwärmen: „Die Jungs haben alles in die Waagschale geworfen und sich Platz vier verdient.“

In der C-Junioren Landesstaffel bleibt aus Zollernsicht alles beim Alten: Die U 15 der TSG Balingen rangiert nach dem 2:1 gegen den SSV Reutlingen 2 weiter ohne Niederlage auf der Pole Position.

Quelle: Zollern-Alb-Kurier

Zurück