Spielberichte und News

TSG Balingen

JUGENDSPIELE VOM WOCHENENDE IM ÜBERBLICK

Für die U19 der TSG Balingen war in A-Junioren Oberliga der nicht mehr als ein achtbares Ergebnis drin. Gegen den Tabellenführer verlor der älteste Balinger Nachwuchs mit 0:2.

TSG Coach Alexander Schreiner meinte nach Abpfiff:“wir haben gut gegen den Ball gearbeitet und haben aus dem Spiel wenig zugelassen. Die beiden Tore fielen nach Standardsituationen.“ Hätten die Gäste die „ruhenden Bälle“ besser verteidigt, hätte Balingen möglicherweise für eine Überraschung gesorgt. Aus dem Spiel heraus brachte Heidenheim nämlich nicht viel zustande. „Das ist schon ärgerlich, dass wir in den letzten drei Spielen nur Tore nachStandards bekommen haben“, ärgerte sich Schreiner.

In der B-Junioren Oberliga ist die U 17 der TSG Balingen nach dem 1:5 beim 1. FC Heidenheim seit drei Spielen ohne Sieg. Allerdings hatten die Balinger nach Primus VfB Stuttgart 2 und dem Tabellendritten TSG Hoffenheim 2 mit dem Zweiten Heidenheim das dritte Topteam vor der Brust. Balingens Coach Stefan Schlotter meinte nach der Pleite: „Insgesamt gesehen eine verdiente Niederlage. Aber ich kann den Jungs keinen Vorwurf machen: Sechs Stammspieler, die wir an die U 19 abgegeben haben, können wir gegen so starke Gegner nicht ersetzen.“

In der B-Junioren Verbandsstaffel machte die U 16 der TSG Balingen einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt. Gegen den TSV Blaustein, aktuell Viertletzter und damit erster Absteiger, gewann die TSG mit 2:0 und rangiert 13 Punkte vor Blaustein.

In der C-Junioren Landesstaffel fegte die U15 den Vorletzten VfL Hochdorf mit 17:0 vom Platz und hält sich mit acht Zählern Vorsprung auf Ergenzingen an der Tabellenspitze.

Quelle: Zollern-Alb-Kurier

Zurück