TSG
PARTNER

suelzle-stahlpartner Sparkasse Zollernalb Bizerba Bizerba-Leasing uhlsport ZAK AZ-ZOB Injoy Balingen Borgware Ceceba Mehrer CM-Security AHG Lehner Bier Lange Imnauer Moebel Rogg Morgenstern P-Collection Meinlschmidt Raumkonzepte GmbH Tuja Maler Jetter Maas Reisen Stadtwerke Balingen Share Foundation

U 23: Darko Toth neuer Landesliga-Trainer

2. Mannschaft 24.06.16

Die TSG Balingen hat mit Darko Toth einen erfahrenen Trainer für seine U 23 engagiert. Der 57-jährige A-Lizenz-Inhaber gibt beim Fußball-Landesliga-Team künftig die Richtung vor.

Von Jugendlichen bis zu gestandenen Regionalligaspielern hat Darko Toth schon so gut wie alles trainiert, er war der „Co“ von Ralf Rangnick, arbeitete in vielfachen Funktionen beim SSV Reutlingen – auch als Chefcoach – und ist in der Region kein Unbekannter. In der Saison 2000/2001 betreute Toth den FC 07 Albstadt.

Die enge Verzahnung mit der Oberligamannschaft sowie der U 19 und U 17, die beide in der EnBW-Oberliga spielen, ist dem neuen TSG-Trainer und der Vereinsführung elementar wichtig. Nicht zuletzt aus diesem Grund habe man sich für Darko Toth entschieden, teilt der Verein mit. Schließlich bringe der in Reutlingen wohnhafte Coach seine vielfältigen Erfahrungen mit ein und habe bei den Gesprächen einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Dass er es mit jungen Spielern genauso „könne“ wie mit arrivierten Kickern, steht außer Frage.

Darko Toth steigt mit seinen Akteuren am Montag ins Vorbereitungstraining auf die kommende Runde ein. Bis auf weiteres halten die Ober- und Landesligaspieler ihre Einheiten gemeinsam ab – und reisen auch gemeinsam in das am Wochenende anstehende Trainingslager nach Ühlingen-Birkendorf im Landkreis Waldshut (Donnerstag bis Sonntag).

Als Spieler trug Darko Toth unter anderem die Trikots des VfB Stuttgart, der DJK Konstanz und des FV Zuffenhausen. Als Trainer war Toth unter anderem bei den Stuttgarter Kickers, beim SSV Reutlingen, beim FC 07 Albstadt und bei Victoria Schwäbisch Gmünd tätig.