(07433) 955 88 96

Spielberichte und News

TSG Balingen

Oberliga, 26. Spieltag: 3:1 gegen Nöttingen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Oberliga-Spitzenspiel gegen den FC Nöttingen konnte die TSG Balingen ihre Erfolgsserie ausbauen. Die Partie endete 3:1 (2:0).

Nöttingen gegen Balingen – da war doch `was? In der Tat: Voller Vorfreude blickten die Schwarz-Roten nach gutem Rundenstart dem Hinrundenspiel entgegen. Es sollte vollkommen verrückt verlaufen. Die Hoffnung auf Zählbares schien während der 90 Minuten nicht unbegründet, lieferte die TSG dem Favoriten einen großen Kampf, bisweilen näherte man sich der Idealform. Letztlich aber entschieden eine sechsminütige, zu unkontrollierte Sturm- und Drangphase der Gäste nach einem Nöttinger (!) Feldverweis und, ganz gewiss, die individuelle Klasse der Hausherren die Begegnung. Überragend auf Seiten des Regionalliga-Absteigers: Der Dreifach-Torschütze und gestählte Ex-Profi Michael Schürg. In diesen Ligen, das weiß man, entscheiden diese großen Kleinigkeiten. Lange Rede, kurzer Sinn: Nöttingen fegte die TSG mit 4:1 vom Platz.

Beim Wiedersehen in Balingen waren die Rollen anders verteilt. Im ersten Durchgang führte Balingen vor 1200 Zuschauern verdient mit 2:0, verlor nach dem Anschlusstor zwar den Faden, fuhr letztlich aber die drei Zähler ein. Für die TSG trafen Patrick Lauble, Manuel Pflumm und Sascha Eisele.

Bereits am Mittwoch, 11. April, 19 Uhr, heißen wir mit dem SV Sandhausen den nächsten Gast in Balingen willkommen.

Und immer dran denken:

WIR SIND DIE TSG – WIR GEBEN NIEMALS AUF!

Zurück