(07433) 955 88 96

Spielberichte und News

TSG Balingen

Oberligateam singt mit dem Songwriter Peter Böhme

Für alle Beteiligten war es ein ganz einzigartiger Moment: Der Albstädter Musiker Peter Böhme sang mit den Spielern der ersten Mannschaft der TSG Balingen.

Ein Bericht von unserem Medienpartner Zollern-Alb-Kurier, Autor: Holger Much.

Ein glücklich lächelnder Musiker mit Gitarre und viele gut gelaunte Fußballspieler drum herum. Und alle singen gemeinsam „Komm mit mir“, eines der herzlichen, selbst geschriebenen Lieder des Albstädter Singer/Songwriters Peter Böhme. Dieser einzigartige Moment war wohl für alle Beteiligten etwas ganz Besonderes, etwas sehr emotional Berührendes.

Zustande gekommen ist diese so ungewöhnliche wie faszinierende Verbindung zwischen dem Barden und den Kickern durch die Vermittlung von Petra Nann von „imländle“. Sowohl Peter Böhme als auch die Spieler der Oberliga-TSG waren sehr angetan von der Idee. Schließlich war es etwas ganz anderes, und wann wird schon eine Umkleidekabine zur Kulisse für ein Musikvideo der unvergleichlichen Art?

Eigentlich, räumt Peter Böhme beim Interview ein, habe er das Lied über die Trennung von einer großen Liebe geschrieben, habe in der Melodie sowie in den Texten die Trauer darüber verarbeitet. Dennoch, oder vielleicht gerade deshalb, schwingt gerade im Refrain viel intensive Hoffnung mit, eine Kraft, die auch für die mitsingenden Fußballer durchaus eine positive Botschaft transportiert: „Bitte, bitte, komm mit mir, gib mir Deine Hand. Lass uns dieses Mal gehen und wir entdecken ein neues Land. Lass uns heute noch los und nach dem Regenbogen sehn. Such Dir ’ne schöne Farbe aus und lass uns weiter gehen“, heißt es im Lied Böhmes. Umso gerührter war er, als ihn jüngst eine Aufnahme erreichte, auf der die gesamte Mannschaft nach einem erfolgreichen Spiel auf der Heimfahrt spontan im Bus dieses Lied anstimmte.

Erst 2009 begann Peter Böhme Musik zu machen, nach einer Trennung und, wie er sagt, „zur Schmerzbewältigung“. Dabei haben es ihm der Folkrock der 70er, Leute wie Neil Young oder auch moderne Bands wie die Lumineers, angetan. Musik, die Geschichten erzählt, das möchte auch er machen, und den Menschen etwas Positives, ein Stück Liebe und Hoffnung mit auf den Weg geben. Und das hat er mit diesem Song und der besonderen Präsentation geschafft.

Info Das Video zum Lied gibt es auf www.imlaendle.me. Petra Nann war Vertriebsmanagerin in Düsseldorf. In ihrer Heimat entdeckt die Balingerin ihre Liebe zu Land, Leuten und starken Geschichten. Jetzt ist sie Ländle-Bloggerin und dokumentiert ihr Leben.

Zurück